Parkplatzmarkierungen

Parkflächenmarkierungen können als Bodenmarkierung eines Parkplatzes sowohl im Innen- und Außenbereich ausgeführt werden. Dabei begegnen wir verschiedensten Arten von Bodenbelägen und entscheiden den Einsatz eines Markierungssystems in erster Linie nach der Bodenbeschaffenheit der Anwendungsgebiete und optimalen Möglichkeit der Haftung zum Untergrund. Berücksichtigung zum Erstellen einer fachgerechten Parkflächenmarkierung finden auch die Vorschriften zum Umweltschutz und das Belastungsaufkommen.

Parkflächen im Außenbereich als auch in Parkhäusern und Tiefgaragen werden durch die markierte Einteilung der Parkfläche übersichtlich angeordnet. Eine Kennzeichnung der Parkfläche mit Ziffern oder Beschriftungen dient der Orientierung, besondere Stellflächen für Behinderte und Frauen mit Kind sowie Sperrflächen für Rettungswagen werden mit farbigen Piktogrammen gekennzeichnet. Durch Markierungen gekennzeichnete Fahrgassen, Richtungspfeile, Zebrastreifen sowie Symbole regeln das Verhalten von Verkehrsteilnehmern und Fußgängern und dienen der Orientierung.

Eine Parkflächenmarkierung hat im wesentlichen folgende Zielstellung,

1.    Optimale Ausnutzung von Flächenkapazitäten; Erhöhung von Parkkapazitäten
2.    Verbesserung des Parkverhaltens der Verkehrsteilnehmer; strukturiertes Parken
3.    Orientierungshilfe für Verbraucher durch ausgewiesene z. B. nummerierte und beschriftete Parkflächen
4.    Erhöhung der Sicherheit auf Betriebsgeländen und in Werkshallen durch ausgewiesene Parkflächen
       außerhalb von Gefahrenzonen
5.    Steigerung der Effizienz von Logistikprozessen durch ausgewiesene Parkflächen, Halte- und Warteflächen,
       eindeutige Kennzeichnung von Ladezonen für das Be- und Entladen

 

Eine durch Prolinetec hergestellte Parkflächenmarkierung unter Verwendung spezieller Hochleistungsmarkierungsstoffe wie zum Beispiel,

  • 1-Komponenten, lösemittelarme, aromatenfreie High-Solid Farbe
  • 2-Komponenten, lösemittelarme, aromatenfreie High-Solid Farbe auf Epoxid-Harz Basis
  • 2-Komponenten, lösemittelarme, aromatenfreie High-Solid Farbe auf Polyurethan Basis
  • 3-Komponenten-Epoxid-Gießharz
  • 2-Komponenten-Kaltspritzplastik
  • 2-Komponenten-Kaltplastik (Dickschichtmaterial)
  • weitere...

zeichnet sich besonders durch ihre Dauerhaftigkeit aus!

Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie zur Verwendung des geeigneten Markierungsstoffs für Ihr Projekt!

Parkflächenmarkierungen können je nach Einsatzgebiet nach den gültigen Unfallverhütungsvorschriften gem. BGV A8 "Sicherheits- und Gesundheitsschutzkennzeichnung am Arbeitsplatz" (enthält Gefahrensymbole, Gebots- und Verbotszeichen sowie Vorschriften über die Kennzeichnung von Fluchtwegen, Erste-Hilfe-Einrichtungen usw.), ZTV M02 ""Zusätzliche Technische Vertragsbedingungen und Richtlinien für Markierungen auf Straßen", RMS "Richtlinien für die Markierung von Straßen" und nach den individuellen Vorgaben des Auftraggebers hergestellt werden.


Welche Anforderung auch immer Sie an eine Parkflächenmarkierung stellen, wir bieten Ihnen die optimale Lösung an und beraten Sie gerne!