Industriemarkierungen

Industriemarkierungen und Bodenmarkierungen für den logistischen Bereich finden ihre Anwendung auf einem Betriebsgelände, in Industrie- und Produktionshallen, Logistik- und Lagerhallen sowie in allen anderen industriellen Bereichen in denen es in erster Linie auf die Erhöhung der Sicherheit am Arbeitsplatz und auf eine übersichtlich gestaltete Struktur der Flächen ankommt. Bodenmarkierungen kennzeichnen Fahrspuren für Lieferwagen und Flurförderfahrzeuge und trennen Fußwege mit farbig erzeugten Markierungen vom Betriebsverkehr. Park- und Abstellflächen werden mit einer Bodenmarkierung eingeteilt, so dass die Flächenkapazitäten optimal ausgenutzt werden können. Sofern ein besonderer Verwendungszweck einer Park- oder Stellfläche gekennzeichnet werden soll, zum Beispiel als Wartezone oder Be- und Entladezone für LKW-Züge vor Laderampen, werden diese mit Symbolen, Nummerierungen oder Beschriftungen gekennzeichnet. Gefahrenbereiche werden mit farbigen Markierungen, Sperrflächen und Piktogrammen verstärkt ausgewiesen und Flucht- und Rettungswege können als phosphoreszierende Bodenmarkierung erzeugt werden.

Anforderungsprofil an eine Bodenmarkierung im industriellen Bereich.

Die Anforderungen an Bodenmarkierungsleistungen im industriellen Bereich stellen zum einen aufgrund der teilweisen extremen mechanischen Belastungen durch Flurförderfahrzeuge, LKW, PKW und zum anderen aufgrund chemischer Belastungen durch  Motor- und Hydrauliköle, Treibstoffen und anderen säurehaltigen Flüssigkeiten eine besondere Herausforderung an ihre Dauerhaftigkeit dar. Aufgrund der Vielfältigkeit von Bodenoberflächen wie versiegelten Industrieböden, geschliffenen Bodenoberflächen, mit Paraffin versetzten Böden, Epoxid-beschichtete Böden, antistatische Oberflächen (ESD),  bituminöse Oberflächen sowie alkalischen Untergründen wie Betondecken und Verbundsteinpflaster ist eine spezielle Hochleistungsmarkierung aufzubringen, um eine einwandfreie und dauerhafte Verbundhaftung zum Untergrund zu gewährleisten.

Prolinetec erzeugt Hochleistungsmarkierungen im industriellen Bereich unter besonderer Berücksichtigung von Abriebbeständigkeit, Chemikalienbeständigkeit, Verschmutzungsunanfälligkeit und Umweltverträglichkeit mit 2-Komponenten-Markierungsstoffen auf Epoxidharz- oder Polyurethan Basis.

Wissenswertes für Sie.

Bei Markierungen im Innenbereich, zum Beispiel in einer Industrie-, Produktions-, Logistik- und Lagerhalle, kommt eine selbstreinigende Wirkung durch Witterung und Verkehrsbelastung nicht in Frage.

Prolinetec empfiehlt aus diesem Grund meist Markierungssysteme,  die dieser ungünstigen Situation zum trotz eine geringere Verschmutzungsaufnahme aufweisen. Wir applizieren hierzu Hochleistungsmarkierungsfarben auf 2-Komponenten-Basis und beschichten diese anschließend mit einer speziellen und transparenten 2-Komponenten-UV-Versiegelung. Dieser Schutzfilm auf der Bodenmarkierung gewährleistet eine wesentlich längere Dauerhaftigkeit, Abriebbeständigkeit und vor allem Sichtbarkeit.

Wir applizieren Bodenmarkierungen im industriellen Bereich je nach Einsatzgebiet nach den gültigen Unfallverhütungsvorschriften gem. BGV A8 "Sicherheits- und Gesundheitsschutzkennzeichnung am Arbeitsplatz" (enthält Gefahrensymbole, Gebots- und Verbotszeichen sowie Vorschriften über die Kennzeichnung von Fluchtwegen, Erste-Hilfe-Einrichtungen usw.), sowie nach den Vorschriften der Arbeitsstättenverordnung "Arb.StättV §3 Abs. 1", dem "Merkblatt M11 für innerbetriebliche Verkehrswege der Berufsgenossenschaft" der ASR  A3.4/3 „Sicherheitsbeleuchtung, optische Sicherheitsleitsysteme“ sowie nach den individuellen Vorgaben unserer Auftraggeber.

Welche Anforderung auch immer Sie an eine Industrie- und Logistikmarkierung stellen, wir bieten Ihnen die optimale Lösung an und beraten Sie gerne!